Der Boden – Die Grundlage des Pflanzenwachstums

Detaillierte Bodenkarten und Informationen zu wichtigen Bodeneigenschaften sind für eine präzise Landwirtschaft unumgänglich. Die Bodenkartierung kann gezielt auf besonders bedeutende Bodeneigenschaften ausgerichtet werden.

Erfasst werden Parameter wie:

  • Horizont und Horizontgrenzen
  • Bodenfarbe
  • Hydromorphiemerkmale
  • Bodenstruktur (Bodengefüge, Lagerungsart, Hohlräume)
  • Substratart und Substratgenese
  • Reliefformen
  • Durchwurzelung

Die Bodenart wird in der Regel mittels Fingerprobe im Feld ermittelt. Ebenso ist eine Bestimmung der Lagerungsdichte qualitativ möglich.

Das Wasserhaltevermögen wird durch eine Abschätzung der nutzbaren Feldkapazität nach Bodenart, Skelettgehalt und Lagerungsdichte ermittelt. Unter Berücksichtigung dieser Daten und der Durchwurzelungstiefe kann die Speicherfähigkeit des pflanzenverfügbaren Bodenwassers (PWC – Plant Water Capacity) errechnet werden.

item1

Parameterbezogen können aus den Ergebnissen Karten für die einzelnen Felder erzeugt werden, die unter anderem im Datenportal FARMInfo für weitere Anwendungen zur Verfügung stehen.

Prospekt – Rammkernsondierung